Paarberatung

Paarberatung für mutige Liebe

 In deiner Partnerschaft knirscht es? Konflikte zermürben euch und rauben Lebensenergie? Du weißt nicht mehr, ob du mit diesem Menschen dein weiteres Leben teilen willst oder kannst? Dabei wünschst du dir zutiefst, eine schmerzhafte Trennung zu vermeiden? Wenn es nicht mehr anders geht, möchtest du dich in Würde und Respekt voreinander trennen?

Dann ist eine Paarberatung das Richtige für dich – allein für dich oder zu zweit für euch beide.

Partnerschaft ist ein zentrales Thema

Dein ganzes Leben wird geprägt von deinen Beziehungen zu anderen Menschen, die für dich wichtig sind. Neben den Menschen aus deiner Herkunftsfamilie ist das vor allem deine Partnerin, dein Partner. 

Eine komplizierte Partnerschaft kann deine Lebensqualität stark beeinträchtigen. Eine erfüllende Partnerschaft kann dich zufrieden und glücklich machen. 

Grund genug also, diesem Thema die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken.

Eine erfüllende Partnerschaft gelingt nicht einfach von alleine. Es braucht dazu die Bereitschaft und den Willen beider, zu lernen und gemeinsam zu wachsen. Veränderungen im Leben, wie zum Beispiel der Auszug von Kindern, berufliche Einschnitte oder der Eintritt in den Ruhestand, sind oft auch schwierige Zeiten für ein Paar.

Gib nicht gleich auf! Paarberatung kann dir helfen!

Wenn es in deiner Partnerschaft kriselt – gib bitte nicht sofort auf! Konflikte sind immer auch eine Chance, sich gegenseitig zu fordern, zu fördern und aneinander zu wachsen.

Vielleicht kann dir dann eine Paarberatung helfen, eine neue Basis für gemeinsame Veränderung zu schaffen oder mit Respekt getrennte Wege zu gehen. 

Paarberatung macht auch dann Sinn, wenn du zunächst allein etwas in deiner Partnerschaft verändern möchtest. Dem gemeinsamen Prozess geht oft erst einmal die innere Arbeit eines der beiden Partner voraus. 

Paarberatung

An wen richtet sich meine Paarberatung?

– Paare (jeglicher geschlechtlichen Ausrichtung)

– Paare, denen es grundsätzlich gut geht – zur Beziehungspflege und zur Vorbeugung

– Paare, die Konflikte haben – zur Problemlösung

– Paare in einer Trennungssituation (vor allem, wenn sie gemeinsame Kinder haben)

– Singles, die eine Trennung verarbeiten wollen

– Singles, die sich auf eine neue Beziehung vorbereiten wollen

Was geschieht in einer Paarberatung NICHT?

Es geht nicht darum, die Schuldfrage zu klären!

Manchmal hegt einer von beiden die Hoffnung, dass sich ein Dritter (in diesem Fall der Paarberater) mit ihm oder ihr verbündet, um damit den anderen zur Änderung seines Verhaltens zu bewegen. Das tue ich nicht.

Es geht auch nicht um Patentrezepte.

Paarberatung läuft nicht nach einem Schema ab. Sie zeigt auf, wie du eine individuelle Lösung findest, die für euch beide passt.

Stattdessen will Paarberatung …

… dich anregen, offen mit deiner Partnerin, deinem Partner über Bedürfnisse, Wünsche, Enttäuschungen, Ängste, Hoffnungen und mutige Liebe zu sprechen. Das geschieht in einem geschützten Rahmen gegenseitiger Achtung.

… dich unterstützen, die eigenen Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen besser zu verstehen und dich dann auch besser in deinen Partner, deine Partnerin einfühlen zu können

… euch helfen, in eurer Paarbeziehung zur Versöhnung der Geschlechter beizutragen

… euch helfen, herauszufinden, wie ihr eure Rollen als Frau und Mann im Beruf und zu Hause ausfüllen wollt

… euch dabei begleiten, konkrete Vereinbarungen für den Alltag zu treffen. Das Versprechen ewiger Treue bis zum Ende der Tage reicht als einzige Vereinbarung meistens nicht aus. 😉

Vorgehen: ICH – DU – WIR

In meiner Paarberatung geht es zuerst um die Lebenssituation, Sichtweise und Prägung des einen Partners, dann die des anderen Partners und dann erst die gemeinsame Situation in den Blick nimmt. Wir gehen also vom ICH zum DU zum WIR.