Hypnosetherapie

Hypnosetherapie: Was ist daran hilfreich?

Hypnose ist eine Methode, die es Ihnen einfacher macht, zu entspannen und dadurch Zugang zu Ihrem stillen Wissen und Ihren schlummernden Kompetenzen zu bekommen. Dadurch wird es möglich, Vorschläge, Bilder und Worte im Unterbewusstsein aufzunehmen. Auf diese Weise kommt es zu einem inneren Umlernen oder Neulernen, das unterhalb des bewussten Willens stattfindet. Veränderungen werden dadurch tiefer verankert. In der Hypnosetherapie erneuern Sie sozusagen Ihr Fundament und nicht nur die Fassade.

Sie bleiben wach!

Während der Hypnosetherapie werden Sie wach sein und meine Stimme hören. Manchmal wird Ihre Aufmerksamkeit tief nach innen gehen. Sie werden dann etwas innerlich klären, lösen oder heilen. Sie werden also alles mitbekommen, was passiert und sich an alles erinnern können, wenn Sie es möchten. 

Hypnose ist kein Schlaf und keine Zauberei, sondern ein entspannter und offener Zustand Ihres Bewusstseins. Dabei bekommt Ihr Unterbewusstsein die Möglichkeit, für Sie zu sorgen. Ihr bewusstes Denken macht Pause. 

Der Verstand kommt auf seine Kosten!

Keinesfalls müssen Sie in der Hypnosetherapie Ihren Verstand ausschalten. Im Gegenteil. Ich informiere Sie genau über alles, was Sie in der Hypnosetherapie erwartet. Das betrifft vor allem folgende Punkte:

  • Was ist Hypnose?
  • Was geschieht bei einer Trance?
  • Warum ist es wichtig, Gefühle zuzulassen?
  • Wie Körpersymptome den Erfolg der Hypnosetherapie nachvollziehbar machen
  • Warum der erste Impuls zu einer Frage wichtiger ist als die Gedanken dazu
  • Die 5 Zeitbereiche, in denen Störungen entstehen können
  • Wie Sie innere Bilder wahrnehmen und zulassen
  • Wie das Atmen Sie unterstützt

Ihre Grenzen werden beachtet!

Sie brauchen nur das zu erzählen, was Sie erzählen möchten. Geheimnisse dürfen geheim bleiben. Die Hypnose leite ich ein, indem ich Ihnen einige Vorschläge mache: zum Beispiel die Augen schließen, den Atem ruhig fließen lassen und beobachten, die Muskeln lockern und Ähnliches. Im Grunde ist jede Hypnose eine Art Selbsthypnose. Ich helfe Ihnen mit meinen Vorschlägen lediglich, in einen entspannten und offenen Geisteszustand kommen, den Sie bereits kennen. Am Ende einer Hypnosesitzung werden wir wieder an den Ausgangspunkt der inneren Reise zurückkehren. Sie können sich dehnen, strecken und räkeln. Vielleicht begleite ich das mit einem Zählen von eins bis drei. Bei drei öffnen Sie dann die Augen und werden sich frisch und ausgeruht fühlen. 

So funktioniert Hypnosetherapie

Alles beginnt mit einem kostenfreien Beratungsgespräch. Darin geht es um Ihre Situation, was Sie für sich erreichen möchten und ob ich der richtige Ansprechpartner für Sie bin. Buchen Sie jetzt Ihren Termin.

Wenn wir uns auf eine Zusammenarbeit einigen, schicke ich Ihnen einen Fragebogen, der Ihnen und mir hilft, Ihr Anliegen tiefer zu verstehen. Ich frage Sie auch nach den wichtigsten prägenden Beziehungen in Ihrem Leben. Das hilft uns dabei, die passenden Einstiegsbilder in der Hypnosesitzung zu finden.

Außerdem bekommen Sie eine PDF-Datei Wissenswertes über Hypnosetherapie. Darin finden Sie alles, was wichtig ist, um sich auf eine Hypnosetherapie einlassen zu können. Sie können diese PDF-Datei auch über das Kontaktformular unten anfordern.

Ergänzend können Sie auch dieses Video zur systemischen Hypnosetherapie anschauen.

Eine Hypnosetherapie kommt mit wenigen Sitzungen aus. Für die Bearbeitung eines Anliegens rechne ich mit einem Zeitbedarf von 4 bis 5 Sitzungen von 60 Minuten Dauer. Die Sitzungen können auch online stattfinden.

Sie können die Therapie nicht über die Krankenkasse abrechnen. Das hat auch Vorteile: So bleibt die Therapie vollkommen anonym und kein Kostenträger erfährt davon. Außerdem sind wir unabhängig von Vorgaben der Kassen. Für eine Sitzung von 60 Minuten berechne ich 119 Euro, incl. USt. So bleiben Ihre Kosten für eine Therapie mit 4 oder 5 Sitzungen kalkulierbar.